13.09.2017

Zum Ausbildungsstart ins Allgäu

Die Geschäfts- und Ausbildungsleitung begrüßte die neuen Azubis der Röhm-Werke Sontheim und Dillingen.

Sontheim/Dillingen. Unter dem Motto „Willkommen an Bord“ hat die RÖHM-Unternehmensgruppe ihre 17 neuen Azubis begrüßt. Doch bevor in den Ausbildungswerkstätten in Sontheim und Dillingen gefeilt, gebohrt, gedreht und gefräst wird, begaben sich die jungen Menschen auf ein dreitägiges Einführungsseminar ins Allgäu.

Hier bekamen die neuen Azubis die Möglichkeit, sich untereinander, aber auch das Unternehmen RÖHM kennenzulernen. In kleinen Gruppen erarbeiteten sie selbständig Präsentationen zu verschiedenen Themen wie "Ich und die Gemeinschaft“ und "Meine Ausbildung bei RÖHM" oder "Spielregeln einer Gemeinschaft“. Wanderungen und Aufgaben zur Gruppendynamik rundeten das Programm ab.

„Wir setzen auf einen durchgängigen Praxisbezug und binden die Auszubildenden von Anfang an in reale Abläufe ein“, so die Ausbildungsleiter. Dabei übernehmen die Berufsanfänger schon früh selbst die Verantwortung für ihre Aufgaben. Das zahlt sich aus, so die Ausbilder: „Wir beobachten immer wieder, dass Azubis das Vertrauen schätzen und mit viel Engagement und ausgezeichneten Leistungen beantworten.“

Im Oktober beginnen die dualen Studiengängen zum Bachelor of Arts BWL (DHBW) und Bachelor of Engineering (DHBW).
Insgesamt bildet RÖHM rund 100 Auszubildende und Studenten der Dualen Hochschule aus. Damit hält RÖHM auch in 2017 an einer überdurchschnittlich hohen Ausbildungsquote fest. Die Bewerbungsprozesse für die Ausbildungsplätze zum Start 2018 sind bereits in vollem Gange.


Kontakt

Patrick Eitel
Leiter Marketing

RÖHM GmbH

Heinrich-Röhm-Str. 50

89567 Sontheim / Brenz

 

marketing@remove-this.roehm.biz

Tel. +49 7325 / 16-0