06.07.2017

Einfach, schnell und sicher: So wechselt man HSK-Spannsätze heute

Mit der Montagehilfe für HSK-Spannsätze lässt sich die Segmentspannzange mit wenigen einfachen Handgriffen in die Spindel einbauen.

Eine einfache Handhabung, schnelle Bedienung und zuverlässige Funktion – das sind Eigenschaften, die sich Maschinenbediener für ihre tägliche Arbeit wünschen. Der Spann- und Greiftechnik-Spezialist RÖHM greift diese Forderungen auf und hat eine Montagehilfe für HSK-Spannsätze entwickelt: Damit lassen sich die RÖHM-Segmentspannzangen mit wenigen Handgriffen in Sekunden montieren.

Bisher wurden die Segmentspannzangen der HSK-Spannsätze von Hand in die Spindel montiert. Dies war vor allem bei schwer zugänglichen Spindeln schwer zu handhaben und zeitaufwändig. Deswegen hat sich RÖHM ein einfaches, aber cleveres Hilfswerkzeug zur Montage der HSK-Spannsätze einfallen lassen. Mit diesem lässt sich die Segmentspannzange mit wenigen Handgriffen einfach und ausgesprochen schnell in die Spindel einbauen.
Einen zusätzlichen Vorteil bietet die RÖHM-Montagehilfe durch die Vermeidung von Beschädigungen bei der Montage. Im Klartext bedeutet das: Keine Kratzer an Spannsatz und Spindel.
Auch aus Kostengesichtspunkten ist die Montagehilfe von RÖHM ausgesprochen attraktiv: Durch die Zeitersparnis bei der Montage und den attraktiven Anschaffungspreis hat sich das Werkzeug schnell amortisiert.

Erhältlich sind die Montagehilfen für RÖHM-Spannsätze der Größen HSK 25 bis 125. Sie funktionieren mit allen HSK-Formen und sind ab Lager lieferbar.

Weitere Informationen unter www.eshop.roehm.biz

Ein Video gibt es unter www.youtube.com/watch?v=I3N8FqZiosc


Kontakt

Patrick Eitel
Leitung
Marke &
Kommunikation

RÖHM GmbH

Heinrich-Röhm-Str. 50

89567 Sontheim / Brenz

 

marketing@remove-this.roehm.biz

Tel. +49 7325 / 16-0